DJI Phantom 4 RTK

Mit der DJI Phantom 4 RTK + D-RTK 2 Mobile Station Combo haben Sie ein sehr leistungsfähiges Werkzeug für Kartierungs-, Vermessungs- oder Inspektionsarbeiten und zentimetergenaue Daten.

Produkt auf Anfrage

Auswahl zurücksetzen
Unverbindlich anfragen

DJI Phantom 4 RTK

Beschreibung

DJI Phantom 4 Serie

Klicken Sie sich durch die einzelnen Abschnitte um detaillierte Informationen zum Produkt zu bekommen.

DJI Phantom 4 Pro V2.0 mit Ocusync Bildübertragung

1-Zoll 20 Megapixel Exmor R CMOS-Sensor, längere Flugzeit und smartere Funktionen.

Die Kamera der Phantom 4 Pro V2.0 ist mit einem 1-Zoll 20 Megapixel Sensor ausgestattet, welcher in der Lage ist, Aufnahmen in 4K bei 60 Bildern die Sekunde aufzunehmen, sowie Serienaufnahmen mit 14 Bildern die Sekunde.

FlightAutonomy wurde um ein weiteres Paar hochauflösender Sichtsensoren auf der Rückseite erweitert, sowie einem Infrarot-System an den Seiten der Drohne. Dieses Netzwerk erstellt eine Hinderniserfassung in ganze fünf Richtungendar und eine Hindernisvermeidung in vier Richtungen. Dies macht die Phantom 4 Pro V2.0 sicherer als je zuvor.

DJI Phantom 4 RTK

Perfektes Werkzeug für Kartierungs-, Vermessungs- oder Inspektionsarbeiten mit zentimetergenauen Daten.

Das RTK-Modul kann Positionsgenauigkeiten von 1 cm + 1ppm (horizontal), 1,5 cm + 1ppm (vertikal) liefern mit absoluter horizontaler Genauigkeit von 5 cm bei photogrammetrischen Modellen.

Hauptmerkmale

RTK Modul
1″ CMOS Sensor
GS RTK App
TimeSync
OcuSync

Zentimetergenaues Positionierungssystem
Eine verbesserte Gesamtpräzision von Metadaten bietet das neue in die Phantom 4 RTK integrierte RTK-Modul. Die redudanten GNSS-Module wurden direkt unter dem RTK-Empfänger angebracht und sorgen somit für eine höhere Flugstabilität, auch in dicht bebauten Gebieten, in denen der Empfang generell schlechter ist. Die Kombination der beiden Module steigert die Flugsicherheit und die Phantom 4 RTK protokolliert simultan Präzisionsdaten komplexer Kartierungen, Vermessungen und Inspektionen.

Auch lässt sich die Phantom 4 RTK problemlos mit der D-RTK 2 Mobile Station verbinden und darüber hinaus ist die Anbindung per NTRIP (Network Transport of RTCM via Internet Protocol) über ein 4G-Dongle oder Wi-Fi-Hotspot möglich, sowie das Speichern von Satellitendaten für Post Processed Kinematics (PPK).

TimeSync – präzise Datenprotokollierung
Das neue TimeSync-System gleicht die Daten des RTK-Moduls, des Flugreglers und der Kamera kontinuierlich untereinander ab, um die Vorteile der Positionierungsmodule der Phantom 4 RTK vollständig zu nutzen. Zusätzlich stellt TimeSync sicher, dass jedes Foto mit präzisen Metadaten ausgerüstet ist und fixiert die Positionsdaten im Zentrum des CMOS – für beste Resultate und Präzision bei photogrammetrischen Methoden.

Präzises Kamerasystem
Durch den 1 Zoll CMOS-Sensors mit 20 Megapixeln werden beste Bilddaten festgehalten.
Der mechanische Verschluss sorgt für nahtlose Kartierung und Datenakquise, durch die Eliminierung von Rolling-Shutter-Effekten.

Dank der hohen Kameraauflösung ist die Phantom 4 RTK in der Lage bei einer Flughöhe von 100 m eine Ground Sample Distance (GSD) von 2,74 cm zu erreichen.
Jedes Objektiv wird einem gründlichen Kalibrierungsprozess unterzogen, bei dem radiale und tangentiale Verzeichnungen gemessen werden und somit wird die Präzision der Phantom 4 RTK gesichert. Die Verzeichnungsparameter werden in den Metadaten jedes Bildes gespeichert, damit die Software zur Nachbearbeitung für jeden Nutzer individuell angepasst werden kann.

Spezielle App zur Flugplanung
Intelligente Kontrolle der Phantom 4 RTK erlaubt dem Piloten die neue GS RTK App. Diese bietet, zusätzlich zu den traditionellen Flugmodi, zwei neue Planungsmodi – Photogrammetrie und Wegpunkte. Die Planungsmodi ermöglichen automatisierte Arbeitsabläufe, indem Piloten die Flugroute der Drohne festlegen, während Parameter wie Flughöhe, Überlappungsrate, Fluggeschwindigkeit und Kameraeinstellungen einfach eingestellt werden können.

Die GS RTK App wurde spezifisch für den Endnutzer entwickelt und bietet daher diverse Funktionen, die spezifisch für Kartierung und Inspektionen konzipiert wurden. Die App ist in der Lage KML-Dateien direkt zu laden und erlaubt hierdurch die Planung von Flugrouten bereits im Büro. Ein neuer Blendenautomatik-Modus hält die Belichtung bei allen Fotos konstant und Windwarnungen informieren über ungünstige Aufnahmebedingungen.

Unterstützung für das Mobile SDK
Die Phantom 4 RTK ist mit dem DJI Mobile SDK kompatibel, was noch mehr Möglichkeiten zur Automatisierung und Individualisierung in Kombination mit einem Mobilgerät erlaubt.

OcuSync-Bildübertragungssystem
Zuverlässige HD-Bild- und Videoübertragung mit einer Reichweite von bis zu 7 km.

*Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform. Die maximale Flugdistanz ist ein Referenzwert für Signalstärke und Robustheit. Sofern nicht anderweitig erlaubt, sollte eine Drohne stets mit Sichtkontakt geflogen werden.

Nahtlose Kompatibilität mit der D-RTK 2 Mobile Station
Unterstützten Sie die Einsätze der Phantom 4 RTK mit einer D-RTK 2 Mobile Station – für differenziale Datenübertragung in Echtzeit. Das robuste Design der Mobile Station und OcuSync 2.0 bieten zentimetergenaue Präzision auch unter widrigen Bedingungen.

Technische Daten

Phantom 4 RTK
Startgewicht: 1391 g
Diagonalabstand: 350 mm
Max. Höhe über dem Meeresspiegel: 6000 m (19685 ft)
Max Aufstiegsgeschwindigkeit: 6 m / s (automatischer Flug); 5 m / s (manuelle Steuerung)
Max. Abstiegsgeschwindigkeit: 3 ​​m / s
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h (31 mph) im P-Modus, 58 km/h (36 mph) im A-Modus
Max. Flugzeit: Ca. 30 Minuten
Betriebstemperaturbereich: 0°C bis 40°C (32° bis 104° F)
Betriebsfrequenz: 2,400 GHz bis 2,483 GHz (Europa, Japan, Korea); 5,725 GHz bis 5,850 GHz (USA, China)
Übertragungsleistung (EIRP): 2,4 GHz CECE (Europa) / MIC (Japan) / KCC (Korea): <20 dBm; 5,8 GHz SRRC (China) / FCC (Vereinigte Staaten) / (Taiwan, China): <26 dBm
Hover-Genauigkeitsbereich: 
RTK aktiviert und funktioniert ordnungsgemäß: Vertikal: ± 0,1 m; Horizontal: ± 0,1 m
RTK deaktiviert Vertikal: ± 0,1 m (mit Sichtpositionierung); ± 0,5 m (mit GNSS-Positionierung); 
Horizontal: ± 0,3 m (mit Sichtpositionierung); ± 1,5 m (mit GNSS-Positionierung)
Bildpositions-Offset: Die Position des Kamerazentrums ist relativ zum Phasenzentrum der integrierten D-RTK-Antenne unter der Flugzeugkörperachse: (36, 0 und 192 mm) bereits auf die Bildkoordinaten in Exif-Daten angewendet. Die positiven x-, y- und z-Achsen des Flugzeugkörpers zeigen jeweils nach vorne, nach rechts und nach unten des Flugzeugs.

Kamera

Sensor: 1 „CMOS; Effektive Pixel: 20M
Linse: FOV 84 °; 8,8 mm / 24 mm (äquivalent zu 35 mm): 24 mm; f/2.8 – f/11, Autofokus bei 1 m – ∞
ISO-Bereich: Video: 100-3200 (Auto), 100-6400 (manuell); Foto: 100-3200 (Auto), 100-12800 (Handbuch)
Mechanische Verschlusszeit: 8 – 1/2000 s
Elektronische Verschlusszeit: 8 – 1/8000 s
Max. Bildgröße: 4864 × 3648 (4:3); 5472 × 3648 (3:2)
Video Aufnahmemodi: H.264,4K: 3840 × 2160 30p
Fotoformat: JPEG
Videoformat: MOV
Unterstützte Dateisysteme: FAT32 (≤32 GB); exFAT (>32 GB)
Unterstützte SD-Karten: MicroSD, maximale Kapazität: 128 GB. Klasse 10 oder UHS-1-Rating erforderlich Schreibgeschwindigkeit ≥15 MB / s
Betriebstemperaturbereich: 0 – 40°C (32° bis 104° F)

GNSS
Einfrequenz- und hochempfindliches GNSS-Modul: GPS + BeiDou + Galileo * (Asien); GPS + GLONASS + Galileo * (andere Regionen)
Verwendete Frequenz:
GPS: L1 / L2;
GLONASS: L1 / L2;
BeiDou: B1 / B2;
Galileo *: E1 / E5a

Erste feste Zeit: <50 s

Positioniergenauigkeit: vertikal 1,5 cm + 1 ppm (RMS); Horizontal 1 cm + 1 ppm (RMS)
1 ppm bedeutet, dass der Fehler eine 1 mm Zunahme für jeden 1 km Bewegung vom Fluggerät hat.
*In Kürze erhältlich

Gimbal
Stabilisierung: 3-Achsen (Neigen, Rollen, Gieren)
Pitch: -90° bis + 30°
Max. Steuerbare Winkelgeschwindigkeit: 90° / s
Winkelschwingungsbereich: ± 0,02°

Infrarot
Hinderniserfassungsbereich: 0,2 – 7 m (0,6-23 ft)
FOV: 70° (horizontal)
± 10 ° (vertikal)
Messfrequenz: 10 Hz
Betriebsumgebung: Oberfläche mit diffusem Reflexionsmaterial und Reflexionsgrad> 8% (z. B. Wand, Bäume, Menschen usw.)

Fernbedienung
Betriebsfrequenz: 2,400 GHz-2,483 GHz (Europa, Japan, Korea); 5,725 GHz-5,850 GHz (USA, China)
Übertragungsleistung (EIRP): 2,4 GHz CE / MIC / KCC: <20 dBm; 5,8 GHz SRRC / FCC: <26 dBm
Max. Übertragungsentfernung: FCC: 7 km; SRRC / CE / MIC / KCC: 5 km (unbeobachtet, störungsfrei)
Leistungsaufnahme: 16 W (typischer Wert)
Display: 5,5 Zoll Bildschirm, 1920 × 1080, 1000 cd / m², Android System, Speicher 4G RAM + 16G ROM
Betriebstemperaturbereich: 0° – 40°C (32° bis 104° F)

Mapping-Funktionen
Mapping-Genauigkeit: ** Mapping-Genauigkeit entspricht den Anforderungen der ASPRS-Genauigkeitsstandards für digitale Orthophotos-Klasse Ⅲ
** Die tatsächliche Genauigkeit hängt von der Umgebungsbeleuchtung und -mustern, der Flugzeughöhe, der verwendeten Kartensoftware und anderen Faktoren beim Fotografieren ab.
Bodenprobenabstand: (GSD) (H / 36,5) cm / Pixel, H bedeutet die Flugzeughöhe relativ zur Aufnahmeszene (Einheit: m)
Datenerfassungseffizienz Maximale Betriebsfläche von ca. 1 km² für einen einzigen Flug (in einer Höhe von 182 m, d. H. GSD ist ungefähr 5 cm / Pixel, und erfüllt die Anforderungen der ASPRS-Genauigkeitsstandards für die digitale Orthophotos-Klasse)

Vision-System
Geschwindigkeit Reichweite: ≤ 31 mph (50 km / h) bei 6 m (2 m) über dem Boden bei ausreichender Beleuchtung
Höhenbereich: 0 – 10 m (0-33 ft) 
Betriebsbereich: 0 – 10 m (0-33 ft)
Hinderniserfassungsbereich: 0,7 – 30 m (2-98 ft)
Sichtfeld: vorwärts / hinten: 60° (horizontal), ± 27° (vertikal), Abwärts: 70 ° (vorne und hinten), 50 ° (links und rechts)
Messfrequenz: vorne / hinten: 10 Hz, Abwärts: 20 Hz
Betriebsumgebung: Oberflächen mit klaren Mustern und ausreichender Beleuchtung (> 15 Lux)

Intelligente Flug-Akku-Ladestation (PHANTOM 4 CHARING HUB)
Spannung: 17,5 V
Betriebstemperaturbereich: 5°C – 40°C (41° bis 104° F)
Kapazität: 4920 mAh
Spannung: 7,6 V
Batterietyp: LiPo 2S
Energie: 37.39 Wh
Betriebstemperatur: -20°C – 40°C (-4° bis 104° F)

Intelligenter Flug-Akku (PH4-5870 mAh – 15.2 V)

Kapazität: 5870 mAh
Spannung: 15,2 V
Batterietyp: LiPo 4S
Energie: 89,2 Wh
Nettogewicht: 468 g
Lade-Temperaturbereich: -10°C bis 40°C (14° bis 104° F)
Max. Ladeleistung: 160 W
Kapazität: 4920 mAh
Spannung: 7,6 V
Batterietyp: LiPo 2S
Energie: 37.39 Wh
Betriebstemperatur: -20°C bis 40°C (-4° bis 104° F)

Intelligenter Akku-Ladehub (WCH2)

Eingangsspannung: 17,3 – 26,2 V
Ausgangsspannung und Strom: 8,7 V, 6 A – 5 V, 2 A
Betriebstemperatur: 5°C – 40°C (41° bis 104° F)

Netzteil (PH4C160)

Spannung: 17.4 V
Nennleistung: 160 W

DJI Phantom 4 RTK + D-RTK 2 Mobile Station Combo

Mit der neuen DJI Phantom 4 RTK + D-RTK 2 Mobile Station Combo haben Sie ein sehr leistungsfähiges Werkzeug für Kartierungs-, Vermessungs- oder Inspektionsarbeiten und zentimetergenaue Daten.

Der Einsatz der Phantom 4 RTK verringert die Menge der am Boden benötigten Kontrollpunkte. Das RTK-Modul kann Positionsgenauigkeiten von 1 cm + 1ppm (horizontal), 1,5 cm + 1ppm (vertikal) liefern, und die Phantom 4 RTK kann die absolute horizontale Genauigkeit von 5 cm von photogrammetrischen Modellen erreichen.

Lieferumfang:
1x Phantom 4 RTK
1x Fernbedienung mit Display
2x Intelligenter Flug-Akku
1x Intelligenter Akku für Fernbedienung
1x Ladehub für intelligenten Flug-Akku

1x Ladehub für Akku Fernbedienung
1x Netzteil
1x Netzkabel
4x Propeller-Paare
1x Anleitung

1x D-RTK 2 High Precision GNSS Mobile Station
1x Stativ
Es gelten unsere AGB´s

IHRE ANSPRECHPARTNER

Thorsten Eichert

CEO

- UAV-Trainingsleiter der ATE Akademie- Systemoperator in der bemanntem Luftfahrt- Geschäftsführung

Sören Kosyhk

CEO

- UAV-Trainer- Business Development Manager- Sales Manager Video- und IPTV- Lösungen- Geschäftsführung

Zusätzliche Informationen

Inbetriebnahme

Eigenständige Inbetriebnahme, Gemeinsame Inbetriebnahme

Drohne

DJI Phantom Serie