Schulungen und Infoworkshops

    Kenntnisnachweis - € 129

    Prüfungsabnahme Kenntnisnachweis ("Drohnenführerschein")
 gem. § 21d LuftVO für gewerbliche Anwendungen. Für Piloten mit UAV ab 2 Kg Abfluggewicht und der Absicht, eine allgemeine Aufstiegsgenehmigung für gewerbliche Anwendungen zu beantragen.

    Geeignet für:

    Anwender mit Grunderfahrungen sowie erfahrene Piloten.


    Der Preis beinhaltet Prüfungsabnahme sowie alle notwendigen Schulungsunterlagen in digitaler Form (eigenverantwortliches Selbststudium)
.

    Die Prüfungsdauer beträgt ca. 2 Stunden inkl. Einweisung und Testauswertung. Bei bestandener Prüfung wird der Nachweis direkt ausgestellt.

    Hinweis: Der Kenntnisnachweis gem. § 21d LuftVO gilt bis zu einem Abfluggewicht von max. 25 kg.

    Vorbereitungsseminar - € 375

    Zielgerichteter, theoretischer Vorbereitungskurs für die Kenntnisnachweis-Prüfung gem. § 21d LuftVO (gewerbliche Anwendungen). Der Preis enthält auch die dazugehörige Prüfungsabnahme.


    Geeignet für / ab:

    Einsteiger aus dem gewerblichen Bereich.


    Inhalt:

    Umfangreiche und verständliche Unterrichtslektionen aus dem Bereich Luftrecht, Wetterkunde, Flugbetrieb, Navigation und 
Steuerung von UAV inkl. Schulungsunterlagen.

    Dauer:

    1 Tag a 7 Stunden inkl. 45 Minuten praktisches Fliegen (Kurzeinweisung) und Versorgung.  Die Prüfungsabnahme erfolgt zu einem separaten Termin gem. Absprache oder an einem der veröffentlichten Terminen.

    Gewerbliche Schulung - € 795

    Intensive Schulung für Mitarbeiter aus Unternehmen und Institutionen, die zivile Drohnen (UAV) in ihren betrieblichen Abläufen einsetzen wollen.


    Geeignet für / ab:

    Einsteiger aus dem gewerblichen Bereich.


    Inhalt:

    Verständliche Grundlagenschulung in Theorie und Praxis, Safety Coaching, Sicherheitsmanagement und Risikobewertung, praktisches Flugtraining


    Kenntnisnachweisprüfung gem. § 21d LuftVO (separater Termin) und Teilnahmezertifikat zur notwendigen Beantragung einer Aufstiegserlaubnis (Allgemein- und Einzelerlaubnis) bei Ihrer Landes-Luftfahrtbehörde.


    Dauer:

    2 Tage a 7 Stunden inkl. Versorgung, davon 4 Stunden praktisches Fliegen inkl. ATE-Befähigungstest.

    Anwendungsbezogene Schulung - ab € 795

    - Schulung für den Einsatz von Drohnen in besonderen Bereichen, z.B. im Handwerk und der Landwirtschaft

    - Zusätzlich Grundlagenschulung in Theorie und Praxis, sowie  Sicherheitsmanagement

    - inkl. Abnahme der Prüfung für den Kenntnisnachweis

     

    Drohnen-Flugstunden - 

    ab € 110

    - Zur Erweiterung und Vertiefung der Flugfertigkeiten unter Anleitung

    - Voraussetzung: eigenes Flugsystem oder Nutzung eines Schulungssystems nach Absprache 


    - Dauer einer Einheit: 1,5 Stunden inkl. Vorbereitung

    Schnupperkurs für Interessenten - € 120

    - Für alle, die das fliegen mit einem UAV vor dem Kauf ausprobieren wollen (Gewerblich und Privat)

    - Inhalt: Theoretische Einweisung in die Drohnenfliegerei sowie in das Luftrecht

    - Praktisches Fliegen unter Aufsicht, Dauer ca. 3 Stunden

     

    PLAN - PRICE

    Description

    App (Application)
    Schulung - € 172,55

    - Schulung zur Handhabung von komplexen und gängigen Flugsteuerungs- und Flugplanungs-Apps diverser Hersteller und Modelle

    - insbesondere z.B. DJi GO / GO 4, Ground-Station oder Pix 4D Capture. Andere Systeme und Hersteller ebenfalls möglich auf Anfrage

    - Theoretische Inhalte und praktische Demonstrationen. Die Schulung hat einer Dauer von ungefähr vier Stunden.

     

    Safety Management
    Schulung
     - € 235

    - Schulung zum sicheren Umgang mit UAVs / Drohnen in der gewerblichen Anwendung. Risikobewertung und Unfallvermeidung


    - insb. geeignet für risikobehaftete Drohnen-Missionen (SORA-GER) sowie Flugmissinen mit hohen fliegerischen Anforderungen


    - Vorstellung und Erläuterung des Safety Management Systems für UAV-Anwendungen, Dauer der Schulung ca. 3 Stunden

    Weitere Infos zu unseren Schulungen und Infoworkshops

    Die Anzahl der "Helfer der Lüfte" ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Fast täglich landen Artikel über Drohnen in den Medien. Die technische Entwicklung ist rasant - die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Allerdings kann man schon bei dem Erwerb eines UAS viel falsch machen - vom Fliegen unter Berücksichtigung der aktuellen Vorschriften ganz zu schweigen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt und helfen dabei, den sicherheitsbewussten Umgang mit Drohnen zu erlernen.

    Mit unseren langjährigen Erfahrungen aus der bemannten Luftfahrt, 5-jähriger Erfahrung in der Anwendung von Drohnen in der gewerblichen Nutzung, Fachkompetenz im Bereich von Videolösungen, Streaming und Bildübertragung, möchten wir Sie dabei unterstützen, innovative Wege mit dem Blick aus einer anderen Perspektive einzuschlagen.

    Unser Service:

    Basis-Schulung, Schulung für die gewerbliche Nutzung, anwendungsbezogene Schulung, Schulung für Behörden und Organisationen, Modul-Schulung und Workshops zu anlassbezogenen UAS-Themen. Die Themeninhalte der Schulungen werden den jeweiligen aktuellen Bestimmungen fortlaufend angepasst.

    Zudem beraten wir Sie gerne mit unserem Team über UAS-Anwendungsmöglichkeiten, stellen mit Ihnen die notwendigen Komponenten zusammen und schulen Sie anschließend auf dem Flugsystem. 

     

    Der "Drohnenführerschein"

    Nach dem Besuch eines unserer speziellen Vorbereitungskurse prüfen wir Sie als Steuerer für UAV´s über 2 kg Abfluggewicht (Kenntinsnachweis). Zusammen mit unserem DACH-Verband UAV-DACH sind wir eine vom LBA (Luftfahrtbundesamt) anerkannte Stelle zur Abnahme dieser Prüfung gem. § 21a Absatz 4 Satz 3 Nummer 2 LuftVO. Unsere Trainer bereiten Sie in den Schulungen professionell auf die Prüfung vor!

     

    WICHTIGER HINWEIS: Zur Teilnahme an der Prüfung für den Kenntnisnachweis ist ein Führungszeugnis nach § 30 Absatz 1 des Bundeszentralregisters bei Anmeldung vorzulegen. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben nach § 21d Absatz 3 Nummer 4 LuftVO.

     

    Für die reine Abnahme der Prüfung zur Erlangung des Kenntisnachweises ohne die Teilnahme an einer unserer Schulung (reines Selbststudium) berechnen wir eine Prüfungsgebühr von 129,- Euro.

     

    Unsere Schulungsinhalte zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Kenntnisnachweis:

    a) rechtliche Themen: LuftVO, LuftVG, Persönlichkeitsrechte, Datenschutz, Versicherung

    b) Flugbetrieb und Navigation: Vorbereitung und Durchführung von Flügen, Systemkomponenten, Checklisten, Luftraumstruktur, Genehmigungen, Risikobewertung, Navigation, Notfallplanung, Safety-Management...

    c) Meteorologie: Mindeswetterbedingungen, Einsatzgrenzen, Wettererscheinungen, Wind, Temperaturen...

    d) Praktisches Fliegen (nicht Prüfungsrelevnt)

     

    Die Prüfung besteht aus einem Fragenkatalog mit insgesamt 60 Fragen (aus 300). Diese unterteilen sich in die Themenabschnitte Luftrecht (28 Fragen), Wetterkunde (8 Fragen), Flugbetrieb / Navigation (24 Fragen). Es müssen aus jeder Kategorie 75% der Fragen richtig beantwortet werden, um zu bestehen. Eine Wiederholung ist möglich (Vollprüfung). Prüfungszeit: 1 Stunde.

     

    Wir legen grossen Wert auf eine fundierte Schulung. Es handelt sich um komplexe Themen aus dem Bereich der Luftfahrt. Sie können mit diesem Kenntnisnachweis unter bestimmten Bedingungen UAV´s bis 25 kg Abfluggewicht steuern. Daher ist ein zusätzliches Selbststudium zur Prüfungsvorbereitung unabdingbar. Mit unserer Unterstützung bereiten wir Sie auf die Prüfung vor. Die Prüfung findet an einem separaten Tag statt.


    Fliegen lernen

    Das Fliegen von Drohnen will gelernt sein. Lernen Sie, wie Sie eine Drohne richtig steuern und alle damit in Verbindung stehenden Aspekte wie zum Beispiel Wetter, Recht oder Technik.

    Sicherheitsmanagement

    Das richtige Sicherheitsmanagement: warten Sie nicht auf das erste unangenehme Ereignis oder den ersten richtigen Unfall, handeln Sie im Vorfeld und schützen Sie so Menschen, Material und Ihr Kapital.

    Rechtliche Sicherheit

    Rüsten Sie sich schon heute vor rechtlichen Konsquenzen von morgen. Wir schulen auf Grundlage neuster rechtlicher Entwicklung, damit Ihre Flüge mit unbemannten Flugsystemen auf einem sicheren Fundament stehen.

    Cookie-Einstellung

    Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

    Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

    Ihre Auswahl wurde gespeichert!

    Hilfe

    Hilfe

    Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

    • Alle Cookies zulassen:
      Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
    • Nur First-Party-Cookies zulassen:
      Nur Cookies von dieser Webseite.
    • Keine Cookies zulassen:
      Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

    Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

    Zurück

    Besuchen Sie uns auf Facebook
    Tipps und Hinweise: Wußten Sie schon, daß: